Diplomlehrgang - Modul 4

Krisenintervention

 

Ziele

 

  • Krisengefährdungen und -situationen erkennen und entschärfen lernen
  • Die eigenen Grenzen erkennen und die Klienten gegebenenfalls weiterleiten, Informationen über Kooperationsmöglichkeit
  • Kennenlernen von Kriseninterventionsstellen

 

Inhalt

 

  • Umgang mit eigenen Krisen
  • Erfahrungen mit Krisenintervention
  • Verlauf von Krisen
  • Interventionen in Krisen: „Erste Hilfe“, innere Beistände, Probehandlungen, psychische und physische Entspannungsmöglichkeiten etc.
  • Psychose- und Suizidgefährdung
  • Krisenvermeidung
  • Exkursionen zu und Auseinandersetzung mit verschiedenen Praxisfeldern wie Frauenhaus, Kinderschutzzentrum, LSF - Sigmund Freud-Klinik, pro humanis u.ä.

 

Leitung

 

  • Dr. Günther Bitzer-Gavornik
  • und FachreferentInnen

 

Dauer

 

  • 80 Unterrichtseinheiten (2 Seminare je 3,5 Tage)
  • am Anfang und am Ende der Sommerferien
  • nach dem 4. Semester

 

Fehlzeiten

 

  • Bei einer Fehlzeit von mehr als 8 UE ist ein Ersatzseminar o.ä. zu absolvieren



Zurück zu den Lehrgangsinhalten


Video

Professor Petzold

Vortrag von Professor Petzold beim Sommerfest: „Was kennzeichnet gute Beratung?“

Video

Film über Lebensberatung

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums wurde von Steiermark 1 ein Beitrag über Lebens- und Sozialberatung gedreht.

Bild

Fotos Sommerfest 2014

Hier finden Sie die Fotos vom Steigls Sommerfest, vom Vortrag von Univ.Prof.Dr.mult Hilarion Petzold und der Diplomverleihung.

Vermietung


  • Räume im Institut ImPuLS, Schillerstraße 6, 8010 Graz

    Anbieter: Dr. Günther Bitzer-Gavornik

    Praxisraum in Klagenfurt

    Anbieter: Roland Jaritz